Erstellt am 13. April 2016, 05:54

von Doris Fischer

Diebe im Hallenbad. Bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen verschafften sich unbekannte Täter unerlaubt Zutritt zum Allsportzentrum.

Polizei ermittelt. Während die Täter beim ersten Einbruch vor drei Wochen leer ausgingen, nahmen sie beim jetzigen Einbruch einen geringen Bargeldbetrag mit. Der Sachschaden dürfte hoch sein. Foto: Doris Fischer  |  NOEN, Doris Fischer
Der materielle Schaden ist nach dem Einbruch in der Nacht von Sonntag auf Montag beträchtlich. Bislang unbekannte Täter gelangten über die Fluchtstiege und über ein Dachfenster in den Saunabereich des Hallenbades und brachen mehrere Brandschutztüren auf.

Zusammenhang mit Tat vor drei Wochen?

Insgesamt haben sie laut Polizei neun Türen aufgebrochen und entwendeten unter anderem eine Handkassa. Dabei haben die Täter das Restaurant, den Saunabereich und das Friseurgeschäft durchsucht. „Sie haben eine kleine Summe an Bargeld gestohlen“, ist vonseiten des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt zu erfahren. Die Polizei ist jetzt mit der Auswertung der Spurenlage beschäftigt.

Ob ein Zusammenhang mit dem Einbruch vor drei Wochen besteht, könne laut Polizei zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Die Auswertung der Spuren müsse abgewartet werden. Auch damals gelangten die Täter über die Terrasse in das Hallenbad, mussten aber ohne Beute wieder abziehen. Beim Aufschweißen des Tresors ging der Brandmelder los. Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert.

Die Gemeinde hat bereits Sicherheitsvorkehrungen bestellt. Die Täter kamen aber, noch bevor diese Maßnahmen eingebaut werden konnten.