Erstellt am 07. Juli 2011, 10:54

Eisenstadt: Fraunschiel geht, Steiner kommt!. WECHSEL / Noch vor wenigen Monaten erklärte Eisenstadts Bürgermeisterin Andrea Fraunschiel im Amt zu bleiben – Donnerstagmorgen gab sie ihren Rücktritt bekannt! Im Herbst folgt ihr Thomas Steiner.

Andrea Fraunschiel und Thomas Steiner bei der Pressekonferenz.  |  NOEN, MUELLNER Werner
VON WERNER MÜLLNER
UND BETTINA EDER

EISENSTADT / Donnerstag gab Eisenstadts Bürgermeisterin Andrea Fraunschiel (ÖVP) – nun doch überraschend – ihren Rücktritt bekannt.

In einer Pressekonferenz, zu der ÖVP-Parteiobmann Peter Nemeth geladen hatte, erklärte dieser, Fraunschiel habe ihm vor kurzem erklärt, dass sie aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen nicht mehr bei der Gemeinderatswahl im kommenden Jahr antreten werde. Nemeth erklärte weiters, dass er diesen Schritt bedauere. Als Parteiobmann ist es seine Pflicht daher Schritte für die kommende Aufgabenverteilung in der ÖVP Eisenstadt zu setzen.

Andrea Fraunschiel erklärte in der Pressekonferenz, dass ihr nahegelegt wurde aus gesundheitlichen Gründen kürzer zu treten, Fraunschiel: „Wenn ich nicht fix sagen kann, dass ich die kommenden sechs Jahre voll für Eisenstadt da sein kann, dann lasse ich es lieber.“ Als ihr Nachfolger wurde der jetzige ÖVP-Klubobmann Thomas Steiner präsentiert. Im September wird ein Parteitag stattfinden, bei dem Steiner Obmann werden soll, im Oktober wird der Bürgermeisterwechsel stattfinden.