Erstellt am 04. Juni 2013, 11:39

Eisenstadt hilft Schärding. Zahlreiche Gebiete in Österreich sind derzeit von Hochwasser bedroht. Hunderte Menschen mussten evakuiert werden, Häuser wurden zerstört und Keller überflutet.

APA13043816-2 - 03062013 - SCH€RDING - …STERREICH: ZU APA-TEXT CI - Mit Zillen werden Personen von der Feuerwehr in Schärding in Sicherheit gebracht. APA-FOTO: MANFRED FESL  |  NOEN, MANFRED FESL (APA)
Eisenstadt hat sich dazu entschlossen in dieser Katastrophensituation schnell und unbürokratisch zu helfen. Im Rahmen des Stadtfestes werden Spenden gesammelt, die der Gemeinde Schärding zur Verfügung gestellt werden.
 
„Während andere mit riesigen Wassermassen zu kämpfen haben, ist bei uns die einzige Sorge, dass während dem Stadtfest auch die Sonne scheint. Zahlreiche Menschen in den Hochwassergebieten in Tirol, Salzburg, Ober- und Niederösterreich brauchen unsere Hilfe. Wir wollen unsere Augen nicht verschließen und sammeln daher am 7. und 8. Juni Spenden für Schärding, einem der größten Hochwasser-Brennpunkte der letzten Tage“, erklärt Bürgermeister Mag. Thomas Steiner.
 
Bereits am Sonntagabend (2. Juni) musste sich die Gemeinde Schärding auf ein Rekord-Hochwasser vorbereiten. Die 5.000-Einwohner-Stadt wurde für den Verkehr vollständig abgeriegelt und rund 500 Menschen mussten ihre Häuser bis auf weiteres verlassen. Der Inn stieg in den folgenden Tag auf die Rekordhöhe von über 10 Meter an und übertraf dabei sogar das Jahrhunderthochwasser aus dem Jahr 2002.
 
Bürgermeister Thomas Steiner nahm am Dienstagvormittag Kontakt mit seinem Schärdinger Amtskollegen Franz Angerer auf: „Bürgermeister Angerer hat mir telefonisch die Lage geschildert und die brenzlige Lage in Schärding verdeutlicht. Zahlreiche Häuser – vor allem in der historischen Altstadt – waren über das erste Stockwerk hinaus überflutet. Wir wollen schnell und unbürokratisch helfen!“
 
Im Zuge des Stadtfestes werden nun Spendenboxen aufgestellt, um Geld für Schärding zu sammeln. Schärding selbst hat auch ein eigenes Spendenkonto eingerichtet: Die Einzahlung von Spendengeldern ist ab sofort möglich: "Hochwasserhilfe Schärding 2013" bei Volksbank Schärding, BLZ 42630, Konto-Nr. 46944440000.