Erstellt am 14. April 2016, 05:04

von Alina Marzi

Leben mit Krebs. Besonders wichtig ist der Erfahrungsaustausch der von Krebs Betroffenen – gemeinsam stützen und stärken ist das Motto.

Power-Küche. Beim vergangenen Treffen stand eine Kochshow am Programm. Koch und Fitnesstrainer Peter Koblhirt gab Ernährungstipps für ein besseres Wohlbefinden - natürlich wurde auch manches verkostet. Foto: Marzi  |  NOEN, Alina Marzi
Die Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige bei Krebserkrankungen ist bemüht, für die an Krebs erkrankten Menschen Ansprechpartner in schwierigen Zeiten zu sein und ihnen zu zeigen, dass es auch ein Leben nach der Krebsdiagnose gibt.

Zuletzt pflanzliche Power-Küche im Fokus

Zu den Treffen kommen regelmäßig Spezialisten, die Fachvorträge halten. Besonders wichtig sind jedoch der Austausch von Erfahrungen untereinander und das Diskutieren von Behandlungsmethoden. „Den Beteiligten ist es wichtig, das Leben in jedem Augenblick zu genießen. Gemeinsam unterstützen und stärken, das ist das Ziel“, so Traude Hombauer , Organisatorin der Selbsthilfegruppe.

Auf Bewegung und gesunde Ernährung wird heuer besonders geachtet. So gibt etwa die ASKÖ-Fittrainerin, Lebens- und Sozialberaterin Karin Lehner, Tipps für Bewegung im Alltag. Unter der Leitung von Sabine Prets wird gemeinsam geturnt. Beim vergangenen Treffen stand die pflanzliche Power-Küche auf dem Programm. Koch und Fitnesstrainer Peter Koblhirt gab während seiner Kochshow Tipps für mehr Energie durch die richtige Ernährung.

Die Treffen finden jeden ersten Montag im Monat vormittags in der Gebietskrankenkasse in Eisenstadt statt. Betroffene und Angehörige sind immer herzlich willkommen. Mehr Infos gibt es unter www.selbsthilfe-krebs.at oder per Mail an info@selbsthilfe-krebs.at.