Erstellt am 25. September 2014, 10:12

von APA Red

Am Nachmittag 2,12 Promille am Steuer. Ein Polizist hat am Mittwoch um 14.10 Uhr eine 48-jährige Pkw-Lenkerin mit 2,12 Promille Alkohol im Blut erwischt und aus dem Verkehr gezogen.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Die Frau war dem Beamten in Eisenstadt durch ihre Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle wollte sie die Papiere aus dem Handschuhfach nehmen, stattdessen fiel eine leere Schnapsflasche auf den Beifahrersitz, so die Polizei heute, Donnerstag.

Verdächtige Bremsungen und starker Alkoholgeruch

Die 48-Jährige Mattersburgerin habe vor der Kontrolle ohne ersichtlichen Grund immer wieder gebremst. Als der Beamte der Motorradstreife die Frau anhielt, bemerkte er bereits den starken Alkoholgeruch, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit. Der Alkomat belegte schließlich den Verdacht.

Die stark alkoholisierte Frau gab an, dass sie eine "kleine Firmenfeier in ihrem Büro" gehabt habe, so die Exekutive. Der Burgenländerin wurde sofort der Führerschein abgenommen. Sie wurde angezeigt.