Erstellt am 15. Juli 2015, 07:36

von Werner Müllner

Neue Parkregeln vor Esterházy-Schloss. Vorm Schloss gelten neue Parkregeln: Es gibt neue Parkscheine, die gebührenpflichtigen Zeiten werden ausgeweitet.

Alles neu. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, kommende Woche kann geparkt werden. Foto: Müllner  |  NOEN, Werner Müllner
Für den Parkplatz vor dem Schloss – dem Esterhazyplatz gibt es neue Regeln. Die Parker zahlen weiter Gebühren, wenn auch zu ausgeweiteten Zeiten.

Das Parken ist dort nun von Montag bis Sonntag bis 22 Uhr – statt bis 16 Uhr an Werktagen und bis 12 Uhr am Samstag – gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühren soll laut dem Besitzer des Parkplatzes, der Esterházy Stiftung, den Parkgebühren der Stadt (1,20 Euro/Stunde) entsprechen.

Bodenmarkierung und Beschilderung zur Unterscheidung

Bisher war es so, dass der Parkplatz von der Stadt von Esterházy angemietet war und dafür Pacht gezahlt worden ist. Nun wird der Parkplatz von Esterházy selbst verwaltet und über die Apcoa bewirtschaftet.

Dafür wird es auch eigene Parkscheinautomaten geben. Denn die Parkscheine der Stadt haben dort keine Gültigkeit. „Die Unterscheidung des Parkplatzes von der Kurzparkzone Eisenstadt wird für die Benutzer durch eine andersfärbige Bodenmarkierung sowie entsprechende Beschilderung erfolgen“, heißt es aus dem Magistrat Eisenstadt.

Aufpassen müssen die Fahrzeuglenker aber, wenn sie mit dem Parkschein weiterfahren und an anderer Stelle in Eisenstadt parken möchten – auf den Flächen der Stadt gelten die Apcoa-Parkscheine nicht. Eröffnet soll der neue Parklatz Anfang kommender Woche werden.