Erstellt am 15. September 2016, 10:10

Qualmender Kochtopf ließ die Feuerwehr ausrücken. Rauchschwaden, die aus dem Fenster eines Reihenhauses aufstiegen, haben am Mittwoch in Eisenstadt einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

APA (Webpic)

Passanten riefen die Einsatzkräfte, Feuerwehrleute betraten mit schwerem Atemschutz die betroffene Wohnung. Die Ursache für die Rauchentwicklung war rasch gefunden: Am Herd qualmte ein vergessener Kochtopf vor sich hin, berichtete die Polizei heute, Donnerstag.

Die Feuerwehr entsorgte das bereits verkohlte Kochgeschirr. Bald darauf erschien auch der Hausbesitzer und bestätigte, dass er den Topf am eingeschalteten Herd stehen gelassen hatte.