Erstellt am 29. Juli 2014, 10:43

von Doris Fischer

Tot: Auto gegen Zug. Verunglückt / 50-jähriger Trausdorfer überlebte den Zusammenstoß mit einem Zug bei der unbeschrankten Kreuzung beim Eisbach nicht.

 |  NOEN, FF Eisenstadt

EISENSTADT / Ein Todesopfer forderte Dienstag in den frühen Morgenstunden ein Crash mit einem Zug beim Eisbach. Aus bislang unbekannter Ursache krachte ein Pkw gegen einen Zug. Für den 49-jährigen Mann aus Trausdorf kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

Warum es zu dem Unglück an dem unbeschrankten Bahnübergang kam, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. „Ziel der Erhebungen ist, herauszufinden, ob der Mann bei Rot über die Kreuzung gefahren oder das Licht ausgefallen ist“, stellt ein Polizeibeamter fest. Das Fahrzeug wurde jedenfalls auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Eisenstadt für weitere Untersuchungen beschlagnahmt.

Vor nicht einmal zwei Monaten – am 30. Mai – kam es an der gleichen Stelle zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten.