Erstellt am 08. März 2016, 11:16

von NÖN Redaktion

Eisenstadt: Trickdiebe geschnappt. Nach einem Diebstahl am 4. März im Stadtgebiet von Eisenstadt wurden zwei Rumänen von der Polizei geschnappt.

 |  NOEN, Werner Müllner
Beide stehen im Verdacht an mehreren Trickdiebstählen beteiligt gewesen zu sein. Die Vorgangsweise: Sie bitten Passanten, ihnen eine 2-Euromünze zu wechseln und hantieren während des Wechselvorganges mit Landkarten und Stadtplänen. Mit diesem Ablenkungsmanöver decken sie die Geldbörse ab und stehlen das Geld daraus.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge befinden sich die beiden bereits seit etwa zwei Wochen in Österreich und dürften sich hauptsächlich in Wien, Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland aufgehalten haben. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, ob solche oder ähnlich gelagerte Diebstähle begangen wurden.

Eventuelle Opfer solcher Trickdiebstähle werden gebeten, den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Eisenstadt unter der Telefonnummer 059133-15-81305 oder jede weitere Dienststelle zu kontaktieren.