Erstellt am 11. Januar 2012, 00:00

Eisenstadtkeller neu. DOMPLATZ / Ex-Schluckspecht-Chef plant neues Abendlokal im ehemaligen Stadtkeller. Gewerbegenehmigungsverfahren läuft.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON BETTINA EDER

EISENSTADT / Jetzt ist es offiziell, Ex-Schluckspecht-Chef Michael Dichatschek übernimmt den ehemaligen Stadtkeller am Domplatz.

Nachdem sich der Eigentümer, eine Tiroler Firma Objekt Domplatz Nr. 27 OG, zuletzt nach Start der Renovierungsmaßnahmen im Herbst über einen möglichen Pächter bedeckt hielt, folgt jetzt die Bestätigung. Die Firma Eisenstadtkeller Gastro KG, dahinter stehen Dichatschek und seine Lebensgefährtin Susanne Hendler, verhandelt derzeit mit dem Magistrat um die Gewerbeberechtigung für ein Lokal in dem geschichtsträchtigen Gebäude.

Dichatscheck: „Soll ein  Abendlokal werden“

„Es konnten beim ersten Verhandlungstermin einige Fragen nicht ausreichend beantwortet werden“, heißt es dazu aus dem Rathaus. Einen zweiten Termin gäbe es noch nicht. Hauptpunkt für die Verhandlungsunterbrechnung sei laut Dichatschek die Belüftung gewesen.

Details über den neuen „Eisenstadtkeller“ finden Sie in der Printausgabe der aktuellen BVZ Eisenstadt.