Erstellt am 11. September 2014, 12:01

von RED

Eisenstadt: Straßensperren wegen Begräbnis. Morgen findet das Begräbnis von Fürstin Melinda Esterházy statt, es wird in Eisenstadt zu umfangreichen Verkehrssperren kommen.

Die Polizei rechnet damit, dass es während des morgen während des gesamten Tages zu Verkehrsbehindrungen in Eisenstadt kommen wird.  |  NOEN, Bettina Eder
Morgen Freitag, 12. September, wird Fürstin Melinda Esterházy zu letzten Ruhe geleitet. Um einen reibungslosen Ablauf der Trauerfeier zu ermöglichen, sind folgende verkehrstechnische Änderungen notwendig:

Busbahnhof/Taxistandplatz verlegt

Ab 9 Uhr werden der Busbahnhof und sowie die Taxistände vom Domplatz verlegt.

Busse Richtung Wien/Wr. Neustadt/Mörbisch fahren von der Volksschule (Bahnstraße), Richtung Neusiedl/Mannersdorf vom Bischofshof (Rochusgasse) und Richtung Mattersburg/Klingenbach von der Volksschule (Joachim-Straße) ab.

Die Taxis warten vor der Bank Austria in der Martinstraße.

Parkverbote

In der St. Rochus-Straße, der Joachimstraße und der Bahnstraße sowie am Parkplatz hinter den Stallungen am Schlossplatz (Ruster Straße) gilt ab 6 Uhr strenges Halte- und Parkverbot.

Am Domplatz, der Haydn-, Semmelweis- und Pfarrgasse herrscht ab 12 Uhr Halte- und Parkverbot.

Fahrverbote

Am Domplatz, der Haydn-, Semmelweis- und Pfarrgasse, die der Trauerzug passiert, gilt auch Fahrverbot ab 12 Uhr.

Die Bahnstraße ist von 9 bis 17 Uhr von der Volksschule bis zur Ödenburgerstraße eine Einbahn.

Alle Details zum Begräbnis finden Sie hier !