Erstellt am 24. Oktober 2014, 09:13

von NÖN Redaktion

Esterházy-Brief: Rechtsstreit geht weiter. Wie berichtet, geht der Rechtsstreit zwischen Esterházy-Generaldirektor Stefan Ottrubay und Paul-Anton Esterházy weiter.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Der Großneffe der verstorbenen Fürstin Melinda will vor Gericht als Begünstigter der Stiftungen anerkannt werden.

Er und Vater Anton Esterházy wandten sich in einem offenen Brief auch an Bischof Ägidius Zsifkovics. Dieser hatte in seiner Requiem-Predigt erwähnt, dass mit Melinda Esterházy die Fürstendynastie zu Ende gehe.

Die Familie berichtigt nun, dass drei Linien nach wie vor in vielen Bereichen aktiv seien: „Die ideelle Verbindung ist unser Erbe und wiegt weitaus höher als weltliche Güter.“