Erstellt am 04. Juli 2012, 10:49

Feuerwehreinsätze nach Blitzschlag. In der Nacht auf heute, Mittwoch, haben Gewitter für Feuerwehreinsätze gesorgt. Diesmal waren laut Landessicherheitszentrale keine Auspumparbeiten nötig.

Dafür mussten mehrere Wehren im Bezirk Eisenstadt-Umgebung und und im Bezirk Oberwart wegen dreier Brände ausrücken, die offenbar durch Blitzschlag ausgelöst wurden.

In St. Margarethen (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gab es kurz nach 6.00 Uhr Brandalarm: Der Dachstuhl eines Hauses hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehren von St. Margarethen und Oslip sowie die Feuerwehr Eisenstadt, die mit einer Drehleiter ausrückte, bekämpften nach Angaben der Feuerwehralarmzentrale mit acht Fahrzeugen und rund 70 Einsatzkräften den Brand.

Gegen 7.45 Uhr war der Einsatz abgeschlossen. Brandursache war "zu 99 Prozent" Blitzschlag, hieß es von der Polizei. Man warte aber noch auf das Ergebnis der Brandermittlungen. Auch in Grodnau (Bezirk Oberwart) geriet gegen 3.00 Uhr ein Dachstuhl in Brand. Einsatzkräfte aus Oberwart, Mariasdorf und Neustift bei Schlaining rückten zu Löscharbeiten aus. Ein offenbar ebenfalls durch Blitzschlag ausgelöster Waldbrand sorgte für einen weiteren Einsatz in Gerersdorf bei Güssing.