Erstellt am 09. Februar 2016, 14:50

Flugzeugmotor setzte aus: Notlandung. Ein einmotoriges Sportflugzeug musste heute gegen 12:35 Uhr im Gemeindegebiet von Steinbrunn, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, notlanden.

 |  NOEN, Symbolbild LPD Burgenland
Die Maschine wurde von einem 45-jährigen Mann aus dem Bezirk Gänserndorf gesteuert. Pilot und Copilot blieben unverletzt. Es gab auch keinen Sachschaden.
 
 
Bei dem Flugzeug setzte laut Angaben des Piloten der Motor aus. Die Crew war auf dem Weg von Fertöszentmiklós (Ungarn) nach Wr.Neustadt. Der Pilot konnte die Maschine auf einem Acker zwischen dem Hartl-Wald und der Strittfeldstraße sicher landen. Eine Unfallkommission der Austro-Control ist vor Ort.