Erstellt am 28. November 2012, 00:00

Geco-Bar weiter zu. Schließung / Trotz kosten Umbau kann das Szene-Lokal seine Pforten derzeit nicht wieder öffnen. Die Lüftung wird zum Zankapfel.

 |  NOEN
Von Bettina Eder

EISENSTADT / Nach einem Monat hätte Andy Hauer seine Geco-Bar wieder aufsperren wollen.

Jetzt zwei Monate nach dem Schließungsbescheid der Gemeinde sind die Pforten immer noch zu und ein Öffnungstermin weiter fraglich.

Hauer erläutert: „Fakt ist, dass ich nach dem Bescheid umgebaut habe. Punkt für Punkt hat mein Sachverständiger abgearbeitet.“ Doch der erste Versuch den Schließungsbescheid aufzuheben ist gescheitert. Bei einer Beschau Vorort stellte der zuständige Beamte Mängel fest.

„Jetzt scheint auf einmal die Lüftungsanlage das Problem zu sein. Bis das geklärt ist, ist es mir nicht erlaubt aufzusperren“, erklärt der Gastronom.

Zu den Details der laufenden Verfahren will man im Rathaus keine Stellung abgeben. Der Magistrat bestätigt jedoch: „Erst wenn alle Auflagen erfüllt werden, wird er Schließungsbescheid aufgehoben und das Lokal kann wieder aufgesperrt werden.“

 

 

 

 

Umbau. Ein Monat hätte der Umbau dauern sollen, doch seit Wochen fehlt die Genehmigung des Magistrats. Die Lüftung sei unzureichend.

Eder