Erstellt am 08. April 2015, 07:35

von Bettina Eder

Grenzenlose Pläne in Klingenbach. Norbert Barisits kaufte 600 Quadratmeter große Grenzstation. Mehrere Ideen werden derzeit diskutiert.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Bei seiner Tankstelle am Grenzübergang Klingenbach ist schon alles durch, da sind die Planungen abgeschlossen. Doch gegenüber, im alten, größeren Gebäude des Grenzüberganges, da laufen die Verhandlungen.

Norbert Barisits hat das Gebäude mit seiner Barists Tankstellenbetriebs GmbH gekauft und verhandelt gerade mit drei verschiedenen möglichen Pächtern über die rund 600 Quadratmeter am größten Grenzübergang nach Nickelsdorf.

Das Geschäft, das durch die täglichen 21.800 Autos, die den Übergang queren, kommt, will er sich nicht nur mit der schon seit längerem feststehenden Tankstelle, sondern auch mit dem Hauptgebäude zunutze machen.

Barisits: Umbauarbeiten noch notwendig

Drei komplett verschiedene Optionen werden diskutiert: ein Beauty-Salon, eine Dentalklinik oder eine Gastrozeile. Barisits ist alles recht, solange es eine gute Idee ist, hinter der ein zuverlässiger Pächter mit einem guten Konzept steht. Geplant ist das zu Herbstbeginn.

Laut Barisits müssen noch einige Umbauarbeiten stattfinden. Außerdem wolle man warten, bis auch die Tankstelle vis á vis fertig gebaut werden kann. Hier wartet man noch auf die neue Spurenführung der S3, die derzeit geplant wird.