Erstellt am 14. November 2015, 07:03

von NÖN Redaktion

Bürgerinitiative aktiv gegen Lärm auf A3. Großhöfleiner leiden unter der Lärmbelastung durch die A3. Lösung soll kommen.

Gespräche. Werner Huf, Thomas Glock, Landesrat Helmut Bieler, Franz Schnabl, Margot Mad und Heinz Heidenreich (v.l.).  |  NOEN, zVg
 Die Bürgerinitiative Großhöflein (BI) lässt nicht locker in Sachen Lärmbelästigung entlang der A3. Jetzt gab es ein Treffen mit dem zuständigen Landesrat Helmut Bieler (SPÖ). Ziel des Treffens war der gemeinsame Austausch über den aktuellen Stand der Dinge.

Die vereinbarten detaillierten Lärmmessungen und Analysen durch die ASFINAG sind im Laufen. Voraussichtlich werden die Ergebnisse und die daraus abgeleiteten möglichen konkreten Lärmschutzmaßnahmen am 15. Jänner 2016 durch die ASFINAG erfolgen.

Im März sollen dann die weiteren konkreten Pläne und Maßnahmen im Zuge einer Bürgerversammlung vorgestellt werden.