Erstellt am 16. Juni 2015, 10:02

von APA/Red

Drei Tonnen gestohlene Kupferkabel sichergestellt. Rund drei Tonnen gestohlene Kupferkabel haben Polizisten am Montag an der Südostautobahn (A3) im Burgenland sichergestellt.

 |  NOEN, HELMUT FOHRINGER (APA)

Den Beamten fiel um die Mittagszeit am Rastplatz Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ein überladener Klein-Lkw auf. Im Wagen befand sich auch noch anderes Diebesgut, berichtete die LandespolizeidirektionBurgenland heute, Dienstag.

Diebesgut sichergestellt, Fahrer angezeigt

Dass das Fahrzeug mit ungarischen Kennzeichen zu schwer beladen war, konnte man laut Polizei schon mit freiem Auge erkennen. Bei der Überprüfung stießen die Beamten auf große Mengen isolierte Kupferkabel und fanden auch einen Bolzenschneider sowie eine hydraulische Hochdruckpumpe.

Der 59-jährige Lenker aus Ungarn konnte keinen Nachweis über die Herkunft der Ladung erbringen. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung des Diebesgutes an, der Fahrer wurde angezeigt.