Erstellt am 13. Mai 2015, 06:10

von Doris Fischer

Beliebteste Feuerwehr: Erfolg für Oldies. 6.000 Stimmen erhielt die Oldie-Wettkampftruppe der Feuerwehr Hornstein und gewann den Sicherheitspreis.

Die Ausgezeichneten. Ingold Schobel, Walter Kopinits, Johann Pollak, Jürgen Kopinits, Andreas Vertesich, Dietmar Wild, Thomas Stefanits, Johann Schobel, Artur Palek und Jürgen Szinovatz bei der Preisverleihung im Zuge der Sicherheitsgala.  |  NOEN, BVZ
Die Hornsteiner Oldies sind die Gewinner des Sicherheitspreises. „Wir waren überrascht, dass wir nominiert wurden“, meint Oldies-Chef Artur Palek sichtlich stolz.

Insgesamt 6.000 Stimmen haben sie von ihren „Sympathisanten“ bekommen, nachdem sie nach ihrer Nominierung ordentlich die Werbetrommel rührten.



Angefangen hat alles 2002 als den Älteren ermöglicht wurde, Abzeichen zu machen. Erste Erfolge haben die zehn Mannen der Oldies-Truppe 2005 eingefahren – sie wurden beim Silber-Bewerb Dritte.

Weitere Erfolge stellten sich 2010, 2011 und 2012 ein. „2014 wurden wir Landessieger im Bewerb Silber B“, ist Palek stolz und ergänzt: „Danach ging es für uns zu den Bundesbewerben nach Linz, der Feuerwehrolympiade, wo wir den 10. und 14. Platz erreichen konnten.“

„Unser Ältester ist 71 Jahre alt und topfit“

Das nächste Ziel sind die Bundesbewerbe in Kapfenberg. Dafür wird schon jetzt eifrig trainiert. Einmal die Woche, immer sonntags, treffen sich die Feuerwehrmänner zum gemeinsamen Training. Löschangriff und Staffellauf stehen dann auf dem Programm.

„Unser Ältester ist 71 Jahre alt und noch immer topfit“, so Palek, der seit 1976 bei der Feuerwehr dabei ist. Im Vordergrund stehen der Spaß, die Kameradschaft und die Gemeinschaft – auch beim Feiern.