Erstellt am 10. November 2012, 17:24

Junger Familienvater raste mit 208 km/h über A3. Bei seiner Fahrt am Samstag durch das Burgenland hatte der Wiener auch seine Lebensgefährtin und seinen vier Monate alten Sohn im Auto. Bei Müllendorf im Bezirk Eisenstadt Umgebung wurde er schließlich von der Polizei gestoppt.

 |  NOEN, Bilderbox.com
Wenig Verantwortungsgefühl hat am Samstag ein Wiener am Steuer seines Pkw bewiesen. Der 21-jährige Familienvater raste mit 208 km/h über die A3 (Südostautobahn) im Nordburgenland. Im Auto saßen noch seine Lebensgefährtin und der vier Monate alte Sohn. Im Gemeindegebiet von Müllendorf (Bezirk Eisenstadt Umgebung) geriet er in eine Laser-Geschwindigkeitsmessung und wurde angehalten. Der junge Raser erhielt eine Anzeige und ist den Führerschein für mehrere Wochen los, so ein Beamter der Verkehrsabteilung.