Erstellt am 20. Januar 2016, 05:38

von Werner Müllner

Anzeige: Brand löschen abgesagt. Werner Müllner über die Absage zweier Feuerwehrbälle.

Wer sind die Neidhammel, denen nichts Besseres einfällt, als die Feuerwehr anzuzeigen, wenn diese einen Ball veranstalten will? In Großhöflein wurde die Feuerwehr anonym angezeigt und musste nun ihren Ball absagen, weil das Feuerwehrhaus nur im Sommer als Veranstaltungsstätte genehmigt ist. Die Feuerwehr Oslip, auch diese wollte im Feuerwehrhaus feiern, zog aus Angst vor einer Anzeige nach.

Jedes Mal wenn die Sirene in einer Gemeinde heult, kann man sehen, wofür die Feuerwehr ihr Geld ausgegeben hat und was sie leistet. Der Erlös der Feuerwehrfeste, egal ob es nun ein Faschingsball oder ein Sommerfest ist, fließt in die Ausrüstung und Ausbildung der Feuerwehr. Gibt’s keine Veranstaltung, gibt’s auch keine Feuerwehr.

Die Gemeinden alleine können schon lange nicht mehr für die gesamten Kosten der Hilfsorganisation aufkommen. Ein Appell an die Feiglinge, die sich hinter einer anonymen Anzeige verstecken: Wen die Feuerwehr und ihre Arbeit stört, der soll aufstehen und sich deklarieren, dass er auf die Helfer verzichten kann. Auch dann, wenn mal Feuer am Dach ist.

Zum Thema: