Erstellt am 11. Juli 2012, 00:00

Der Eintritt ist immer frei!. WERNER MÜLLNER über Sommertheater im Gemeinderat.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Die Festspielsaison hat begonnen. Eröffnet wurde sie aber nicht am Mittwoch in St. Margarethen, sondern am Montag im Gemeinderat in Eisenstadt (Seite 14/15).

Das Stück, das aufgeführt wurde, hieß „Wahlen – wir wollen euer Kreuzerl“, und so hatten die Parteien einiges darüber vorbereitet, was sie für Eisenstadt und vor allem für den UFC St. Georgen tun. Schaubilder, tiefsinnige Fragen und jedes noch so abgelutschte Wortspiel wurden aufgeboten, um dem politischen Gegner schlecht zu machen und sich selbst ins sportlerfreundliche Licht zu rücken.

Leider waren bei diesem Schauspiel die Ränge nicht so voll wie in Margarethen oder Mörbisch. Die wenigen Zuschauer bei der Gemeinderatssitzung waren großteils Anwärter, die nach der Gemeinderatswahl selbst aktiv an diesem Schauspiel teilnehmen möchten.

Hätten die Bürger diese stimmungsvolle Gemeinderatssitzung live erlebt, wäre es ihnen vielleicht leichter gefallen zu entscheiden, für wen sie im Herbst das Kreuzerl machen. Ach ja, die Aufführung hatte – zumindest für den UFC – ein Happy End: Fast einstimmig wurde der Sportplatzausbau beschlossen.

ta.zvb@renlleum.w