Erstellt am 13. April 2016, 05:24

von Werner Müllner

Der große Wert der Sprache. Werner Müllner über Sprachkurse in Eisenstadt.

Dass die in Burgenland gelandeten Asylwerber Deutsch lernen müssen, haben diese sicherlich auch schon gemerkt, auch ohne nur ein Wort in Deutsch lesen zu können. Oder genau deswegen.

Dieser Tage wurde ein Projekt präsentiert, bei dem die Flüchtlinge vor Ort in Deutsch unterrichtet werden.
Wenn die ersten deutschen Worte sitzen, wird es auch einfacher sein, den meist jungen Männern unsere Werte verständlich zu machen.

Denn genauso unveränderbar wie die Schreibweise und Grammatik der Wörter sollte man auch die Werte unserer Kultur sehen. Wenn sich zum Beispiel Schüler – egal welcher Nation – weigern, der Lehrerin die Hand zu geben, weil sie eine Frau ist, dann sollten die Behörden dies nicht durch neu geschaffene Regeln akzeptieren.

Beim Lernen der Sprache verhält es sich gleich wie bei den Werten: Zu Beginn werden viele Fehler passieren. Doch je genauer man das System dahinter versteht, umso leichter wird es auch werden, die Sprache und die Werte zu verstehen.