Erstellt am 09. Januar 2013, 00:00

Die passende Zielgruppe. WERNER MÜLLNER über den SPÖ-Personalwechsel Die SPÖ Eisenstadt hat ihr Team umgebaut (Seite 15). Unter dem Motto „Wir stehen auf die 80er“ präsentierte SPÖ-Obmann Günter Kovacs drei Eisenstädter dieses Jahrzehnts in Schlüsselpositionen.

Unter dem Motto „Wir stehen auf die 80er“ präsentierte SPÖ-Obmann Günter Kovacs drei Eisenstädter dieses Jahrzehnts in Schlüsselpositionen. Bei der Vorstellung stellten die drei – Pi mal Daumen – Dreißigjährigen auch ihre Pläne für die Stadt vor und waren sich einig: Für die Jugend gibt es in Eisenstadt zu wenig Möglichkeiten. Zu wenig Möglichkeiten zum Sporteln, zu wenig Möglichkeiten zum Fortgehen, zu wenig Möglichkeiten zum Partymachen.

Aus Sicht der jungen Eisenstädter stimmt dies sicherlich, ältere sehen das vielleicht anders.

Die SPÖ Eisenstadt setzt mit der Jugend auf die für sie geeignete Zielgruppe: Die gesetzten Eisenstädter zeigen seit Jahrzehnten bei den Wahlen, dass sie mit den Eisenstädter Gegebenheiten, mit der Eisenstädter Stadtführung zufrieden sind.

Wenn jemanden in Eisenstadt etwas fehlt, dann fehlt dies anscheinend den Jungen, den Jungfamilien, den Zugezogenen. Hier kann die SPÖ mit ihren Vorstellungen punkten. Aber ob diese Ideen jemals realisiert werden, bestimmt in Eisenstadt auch weiterhin die ÖVP.

w.muellner@bvz.at