Erstellt am 04. Dezember 2013, 23:59

Drohnen über Eisenstadt. Werner Müllner über die Parkgebühren- Erhöhung. Anfang dieser Woche gab das Internet-Versandhaus Amazon bekannt, dass es überlege und teste, mittels Drohnen – also ausgereifter Minihubschrauber – Pakete zu liefern.

Anfang dieser Woche gab das Internet-Versandhaus Amazon bekannt, dass es überlege und teste, mittels Drohnen – also ausgereifter Minihubschrauber – Pakete zu liefern.

Keine Angst, die Drohnen werden – wenn überhaupt – nicht so schnell über Eisenstadt kreisen. Aber sie haben ihren Zweck schon erfüllt: Sie lenkten vom wahren Problem ab. Amazon-Mitarbeiter hatten gedroht, wegen der Arbeitsbedingungen zu streiken.

Und was hat das alles nun mit Eisenstadt zu tun? Eigentlich nichts, außer der Ablenkungstaktik. SPÖ und FPÖ versuchen alles, damit der Rechnungshofbericht nicht in den Laden verschwindet und in dieses Zahlenwirrwarr hinein präsentiert Finanzstadtrat Michael Freismuth (ÖVP) auch noch die Erhöhung der Parkgebühren… Selbstzerstörung? Mitnichten.

In wenigen Tagen ist Weihnachten und unterm Christbaum redet keiner mehr vom Eisenstädter Rechnungshofbericht oder Parkgebühren.

Und im Frühjahr, wenn die neuen Parkgebühren schlagend werden, ist die Geschichte schon längst ein alter Hut.