Erstellt am 06. Juni 2012, 00:00

Eisenstadt: Anzapft is!. WERNER MÜLLNER übers Stadtfest und Billigsprit

 |  NOEN
x  |  NOEN

Wer nicht am Stadtfest war, hat was versäumt. Regen gab?s überall, nur nicht am Eisenstädter Stadtfest. Gaukler, Musikanten und Wirte sorgten für beste Unterhaltung der vielen Gäste. Wer nicht dabei war, hat eben was versäumt.

Noch etwas haben jene versäumt, die nicht am Stadtfest waren: Vizebürgermeister Günter Kovacs (SPÖ) applaudierte Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP). Geschickter als sein Münchner Kollege drosch dieser mit zwei, drei Schlägen den Zapfhahn ins Bierfass – was auch Kovacs zu Applaus hinriss.

Bei zwei anderen Punkten applaudierten sich die Eisenstädter Politiker diese Woche nicht: Das Dauerzankthema „Landestankstelle“ (Seite 14) wurde abgeschlossen. Bürgermeister Steiner (ÖVP) gab (nun) seinen Sanktus zu dem Projekt, von Vize Kovacs (SPÖ) gibt?s auch zum Finale Schelte. Der Eisenstädter FC verordnete sich eine dauerhafte Ruhepause (Seite 7) und bringt damit die geplante Sportanlage in St. Georgen noch mehr ins Trudeln. Warum ist nicht alle Tage Stadtfest, wo sich Politiker nicht genieren, dem anderen zu einer Leistung oder einer Idee zu applaudieren, ... wenn sie mal tatsächlich gut ist?

w.muellner@bvz.at