Erstellt am 01. Oktober 2014, 07:04

von Werner Müllner

Gemeinderat: Szenen einer Ehe. Werner Müllner über den Bruch zwischen ÖVP und Grünen.

 |  NOEN
Die Eisenstädter Grünen luden zur Präsentation der neuen Gemeinderätin und reichten gleichzeitig die Scheidung von der ÖVP ein.

Für lange Zeit gingen die Schwarzen mit den Grünen gemeinsam durchs Leben. Vor allem beim E_Cube hielt Yasmin Dragschitz und ihr Team der ÖVP für lange – trotz Prügel von SPÖ und FPÖ – die Stange. Auch bei Umweltprojekten und beim Budget sah man die beiden Händchen halten. Doch wer die vergangenen Gemeinderatssitzungen beobachtete, wusste, dass es in der Beziehung kriselte.

Vor allem die Versprechen von Finanzstadtrat Michael Freismuth (ÖVP) hielten laut Dragschitz quasi nur bis zum Ende der Budgetrede. Wie auch immer. Dragschitz empfahl ihren Nachfolgerinnen, die Finger von der ÖVP zu lassen.

Vonseiten der ÖVP zeigt man der Verflossenen die kalte Schulter und erklärt, dass es sich um eine Wahlkampftaktik handle, um die Grünen für andere Wahlkämpfe in Stellung zu bringen.

Eigentlich schade, denn Schwarz-Grün machte zwischenzeitlich eine gute Figur im konservativen Eisenstadt.