Erstellt am 28. Januar 2015, 05:24

von Werner Müllner

HTL: Pfeif’ auf Pisa und Co!. Werner Müllner über den geplanten Ausbau der HTL.

Ein Thema begleitet die BVZ Eisenstadt seit ihrem Start vor über zehn Jahren: der notwendige Ausbau der HTL Eisenstadt und Politikerstreitereien über Zuständigkeiten. Wird über den Ausbau der HTL in Eisenstadt gesprochen, dann geht es immer nur darum, wer nicht zuständig ist. Eine Institution schiebt es auf die andere.



Wo sich die Behörden aber einig sind, ist jener Punkt, dass sie nicht, beziehungsweise nicht ganz, zuständig sind. Parallel dazu verteilen die Politiker Schuldzuweisungen. Für die SPÖ ist die schwarze Stadt schuld – das Gebäude steht ja auf Gemeindegrund. Das Gebäude wiederum gehört dem Bund, wie der Name Bundesschulzentrum schon sagt, und so soll sich dieser um den Ausbau kümmern.


Wie auch immer. Wer schuld ist, wissen wir jetzt: Niemand. Aber wer arm ist, wurde noch nicht besprochen — nämlich die Schüler. Seit einem Jahrzehnt verspricht die öffentliche Hand verbesserte Lernbedingungen. Geändert hat sich nichts. Pfeif auf Pisa-Studien und Co., wenn es schon daran scheitert, den Schülern eine Schule zu bauen, in der sie Platz haben.