Eisenstadt

Erstellt am 07. September 2016, 06:10

von Werner Müllner

Der Vorhang droht zu fallen. Werner Müllner über Besucherzahlen in der Region.

Es ist scheinbar so wie mit dem Wetter: Die einen meinen, es war ein toller Sommer, die anderen meinen, das heurige Wetter hätte ruhig besser sein können. So ähnlich kann man es auch bei der Tourismusstatistik sehen: Die einen fürchten, bei der Tourismusregion Neusiedler See fällt der letzte Vorhang, weil die Besucherzahlen bei den Kulturevents der Region teilweise zum Haare Raufen sind.

Die Statistik zeigt etwas Anderes: Die beiden Großen — Rust und Mörbisch — halten sich mehr oder weniger stabil und mussten nur auf etwas über ein Prozent der Gäste verzichten. Die Region Neusiedler See — da gehören auch etliche Topgemeinden des Bezirks Neusiedl dazu — hat in Summe ein Plus von 7,9 Prozent.

Dennoch: So wie es mal war, wird’s nicht weitergehen. Die Zeiten, in denen man seinen Urlaubsgästen nur über Beziehungen Karten für die Kulturevents besorgen konnte, sind passé. Die Landschaft ist schön, die Quartiergeber nett, der Wein perfekt. Doch das bieten auch andere. Die Region muss neue Magneten finden, bevor der Vorhang wirklich fällt.