Eisenstadt

Erstellt am 05. Oktober 2016, 08:46

von Werner Müllner

Einsicht mit dem Selbstversuch. Werner Müllner über Bürgermeister Steiners Radtour.

Fertig. Der Bürgermeister von Eisenstadt ist fertig mit seinem „motorlosen“ Monat. In einer Art Selbstversuch hat er für die Wege innerhalb der Stadt aufs Auto verzichtet. Zu Fuß oder per Radl war er zwischen Kleinhöflein und St. Georgen unterwegs. Wenn´s geregnet hat, dann waren noch mehr Politiker auf der Straße, denn dann wurde ganz genau geschaut, ob der Steiner eh nicht heimlich Auto fährt.

Wie auch immer, die veröffentlichte Bilanz von ein paar hundert marschierten Kilometern hat wohl zur Fitness des Bürgermeisters und zum Wohl der Stadt beigetragen. Demnächst werden einige Einbahnen für die Radler freigegeben. Obendrein soll es mehr Radständer geben. Ein Rad zu parken, macht anscheinend die gleichen Probleme, wie wenn man mit dem Auto unterwegs ist.

Obendrein wird es eine Querung bei der Mattersburgerstraße geben. Die Radfahrer und Fußgänger freuen sich über die Verbesserungen. Also, wer auch immer ein Problem in Eisenstadt sieht: den Bürgermeister zum Selbstversuch einladen, ein Erfolg ist möglich.