Eisenstadt

Erstellt am 14. September 2016, 05:53

von Werner Müllner

Parkplatz oder Park am Platz?. Werner Müllner über die Erneuerung des Domplatzes.

Der Eisenstädter Domplatz war eine Baustelle und der Domplatz wird eine Baustelle. Kürzlich wurde der Parkstreifen in der Mitte durch eine Haltestellenfläche ersetzt. Die verlorenen Parkplätze werden bei der Job-Apotheke wieder entstehen. Auf der Halteinsel wird der neue Stadtbus, der im Dezember seine Fahrt aufnimmt, Halt machen. Werden Personen auf dieser Insel zu- oder aussteigen, wird der Verkehr am Domplatz stillstehen.

Apropos stillstehen. Stillstand ist auch bei der Erneuerung des Domplatzes. Im Juli des heurigen Jahres wurde vonseiten der Gemeinde angekündigt, dass der Platz vor dem Dom erneuert werden soll. Bäume und Sitzgelegenheiten sollen kommen, Teile der Steinplatten verschwinden. Das könnte schön werden, dürfte aber dennoch nicht allen gefallen. Beim Bürgermeister trudelten Unterschriften von Bürgern ein, die den Platz so behalten wollen wie er jetzt ist, inklusive der parkenden Autos während der Gottesdienste. Schade, denn Menschen vor dem Dom sind sicher schöner als parkende Autos.