Erstellt am 18. Mai 2016, 05:54

von Werner Müllner

Schützen: Na, bist du deppert…. Werner Müllner über den Rechtsstreit rund um die Umfahrung.

Dienstag dieser Woche stand der Bezirk Eisenstadt im Hauptabendprogramm des Senders Puls4 im Mittelpunkt. Nein, es ging nicht um den See und seine Schönheiten, auch nicht um die kulturellen Großereignisse im Bezirk, sondern um die Umfahrung Schützen.

Die Sendung „Bist du deppert!“ beleuchtete die Vorgänge rund um die Errichtung der Umfahrungsstraße.
Um es vorwegzunehmen: Deppert ist niemand.

Aber verwirrend sind die Vorgänge rund um die Errichtung der Umfahrung Schützen für Außen-stehende allemal. Auf der einen Seite kämpfte und kämpft das Land Burgenland darum, die Umfahrung zu errichten und die betroffenen Anrainer von der Verkehrslawine zu befreien.

Auf der anderen Seite kämpfen verschiedene Initiativen mit prominenter Unterstützung gegen die Umfahrung. Mal hat die eine Seite etwas „mehr“ Recht, mal die andere. Unterm Strich wird sicher alles rechtens sein. Aber: Wer bezahlt die Streiterei? Wohl der Steuerzahler, und da fragt man sich schon: „Na, bist du deppert?“