Erstellt am 22. Juni 2011, 00:00

Trainerkarussell dreht sich schnell. ANGELA PFALZüber die Trainerwechsel im heimischen Fußball.ANALYSETrainerwechsel stehen dieser Tage hoch im Kurs. Reinhard Fuhrmann trennte sich von Weiden, nachdem man ihn wissen ließ, er hätte in Sachen Transfers nichts mitzureden.

Trainerwechsel stehen dieser Tage hoch im Kurs. Reinhard Fuhrmann trennte sich von Weiden, nachdem man ihn wissen ließ, er hätte in Sachen Transfers nichts mitzureden. Nun will man es mit Roman Lebeta als Spielertrainer versuchen.

In Nickelsdorf ist man noch auf der Suche nach einem Nachfolger für Michael Schalkhammer. Ein ähnlicher Typ wie der Meistertrainer, jung und dynamisch, entspräche dem Profilbild des 1. Klasse-Meisters. Schalkhammer, der bei der Suche hilft, leitet so lange das Training, bis ein neuer Trainer gefunden wurde. Letzteres ist Tadten schon gelungen. Didi Bader kehrt dorthin zurück, wo er als Spieler bereits wirkte. Er hätte auch dem Profil der Nickelsdorfer entsprochen…

Vom Auf- zum Absteiger: Der SC Gattendorf, der sich lange intensiv nach einem Trainer umgeschaut hatte, verkündete die Verpflichtung von Ferdinand Bosch. Fehlt nach mehreren Abgängen nur noch Verstärkung am Spielersektor. Die wird es für die Neusiedl 1b im Sinne von Neuverpflichtungen nicht geben. Dort hat Thomas Wodicka das Traineramt übernommen, von dem man weiß, dass er mit jungen Spielern ohnehin wahre Wunder vollbringt.

a.pfalz@bvz.at