Erstellt am 23. September 2015, 06:52

von Werner Müllner

Und wer wird’s wieder bezahlen?. Werner Müllner über Rauters Bühnenprobleme.

Die Gemeindepolitik in Großhöflein ist um eine Episode reicher. Die Akteure sind die gleichen: Wolfgang Rauter, im Brotberuf Richter, in seiner Freizeit Teilzeit-Politiker, zieht sich – wieder – aus allen Ebenen der Politik zurück. Nicht freiwillig, sein Körper macht ihm zu schaffen.

Aber das ist nicht der Höhepunkt der heutigen Episode: Während Rauters Amtszeit in Großhöflein wurde beim Gemeindeamt eine Bühne gebaut, für Veranstaltungen, für Konzerte und Ähnliches.

Rauters Mitbewerber haben ihn damals darauf aufmerksam gemacht, dass die Bühne nicht ins Ensemble passt und man dieses Projekt lieber verwerfen solle. Das Projekt wurde dennoch durchgezogen.



Rauter ließ protokollieren, dass er – sollte es Probleme geben – die Kosten aus der eigenen Tasche zahlen werde. Nun ist es soweit. Der Denkmalschutz entschied, dass Teile der Bühne verschwinden müssen. Von der Kostenübernahme durch Rauter ist nun keine Rede mehr.

„Notfalls gehe ich vor Gericht“, kündigt er an. Und im letzten Akt der Posse spielen wir alle mit: Denn wie wird’s sein? Am Schluss brennt’s wieder der Steuerzahler.