Erstellt am 17. Februar 2016, 04:39

von Werner Müllner

Wachgeküsst am Oberberg. Werner Müllner über Projekte rund um die Haydnkirche.

In wenigen Tagen wird am Eisenstädter Oberberg ein neuer Parkplatz mit 57 Stellplätzen eröffnet. Der Parkplatz ist zwar kein öffentlicher, dennoch wird er für die Parkplatzsuchenden in Eisenstadt Erleichterung bringen. Die Mitarbeiter und Kunden von Arbeiterkammer & Co. stehen dann „nicht mehr im Weg.“

Im Zuge des Stadtentwicklungsplanes wurde auch ein Konzept präsentiert, um den Oberberg wieder zu beleben. Das Areal rund um die Haydnkirche soll wieder attraktiver gemacht werden, Gebäude sollen saniert werden. Der Oberberg hat mal geboomt: Einerseits der spirituelle Ort mit der Kirche, andererseits ein Kino und viele attraktive Lokale… heute ist der Oberberg ein wunderschöner Ortsteil Eisenstadts, der im Dornröschenschlaf darauf wartet, endlich wachgeküsst zu werden.

Die Verantwortlichen der Arbeiterkammer haben mit der Initiative für diesen Firmenparkplatz mehr oder weniger zufällig den Startschuss für eine neue Ära am Oberberg gegeben. Noch ein paar Projekte, ein bisschen Farbe da und dort, und Eisenstadt ist noch einen Deut schöner.