Erstellt am 05. November 2014, 08:41

von Werner Müllner

Wahl: Alles neu macht der Mai. Werner Müllner über die kommende Landtagswahl.

Dass im Mai Landtagswahlen sind, ist kein Geheimnis. In Eisenstadt machen schon Plakate mit Günter Kovacs‘ (SPÖ) Telefonnummer darauf aufmerksam.

Die Volkspartei hat dieser Tage ihre Liste für den Bezirk Eisenstadt-Umgebung veröffentlicht. Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) steht auf Platz zwei hinter Landeshauptmann Franz Steindl und dürfte somit – außer es passiert ein politisches Erdbeben – im Landtag sein.

Die Freiheitlichen haben schon vor Monaten ihre Liste präsentiert. Dort sitzt Eisenstadts Stadtparteiobmann Geza Molnar auf Platz vier und somit auf dem Kampfmandat. Glaubt man den Prognosen, so hat auch er gute Chancen, in den Landtag einzuziehen. Und Eisenstadts Obfrau der Grünen führt die Landesliste an…

Wie es scheint, gibt es wieder einmal die Chance, dass alle vier Eisenstädter Parteien in den Landtag einziehen, und hätten es dann in der Hand, einiges für die Landeshauptstadt zu bewegen. Voraussetzung ist natürlich, dass sie sich im Wahlkampf nicht so in die Haare kriegen, dass sie sich nach der Wahl nicht mehr in die Augen schauen können.