Erstellt am 24. Februar 2016, 05:19

von Werner Müllner

Wenn aus Rasen jetzt Wiesen wird. Werner Müllner über Zelten im Schlosspark.

Wie groß war vor Jahren das Jammern, als das Lindenstadion mit dem SC Eisenstadt niederging. Wer in letzter Zeit beim Stadion vorbei geschaut hat, der wird bestätigen, dass es sich um einen wahren Dornröschenschlaf handelt. Hohes Gras und Stauden haben die Herrschaft am ehemaligen Fußballplatz übernommen.

Doch nun wird aus dem damaligen (Fußball)rasen eine Camping-Wiese. Mähen wird man müssen, aber mit Fußball hat der neue Plan nichts zu tun. Nachdem etliche Musikfestivals von Wiesen abgesiedelt wurden, gibt’s heuer erstmals im Schlosspark Rockmusik. Unter anderem werden bei den Lovely Days Anfang Juli Deep Purple spielen.

Für alle, die am „richtige Wiesenfeeling“ zweifelten, gibt‘s gute Nachrichten: Die Besucher können im Lindenstadion zelten. Und wenn sich nach dem Konzert der eine oder andere Alt-Hippie am Campingplatz sein Pfeiferl stopft und der Rauch über dem Lindenstadion aufsteigt, dann kann man das durchaus als Friedenspfeife für alle jene sehen, die schon immer meinten, „…dass man aus dem Stadion was G'scheites machen muss.“