Erstellt am 22. Mai 2013, 00:00

Wenn da Herrgott ned will…. WERNER MÜLLNER über den Ausbau des St. Georgener Stadions Mit mehr oder weniger einem Jahr Verspätung scheint es nun, dass der Fußballplatz in St. Georgen erweitert und umgebaut werden kann (Seite 15).

Mit mehr oder weniger einem Jahr Verspätung scheint es nun, dass der Fußballplatz in St. Georgen erweitert und umgebaut werden kann (Seite 15).

Rückblickend kann man sich an einen Gemeinderatswahlkampf erinnern, bei dem die einen den Umbau des Sportplatzes zum tollsten Sportprojekt des Landes und die anderen das damit verbundene Verkehrsaufkommen zu einer Südosttangente hochlizitierten. Fazit war, dass das Land die Umwidmung verweigerte, die ersten Änderungen dazu ebenso. Nun sind die Genehmigungen am Tisch. Frei nach dem Motto „Wenn da Herrgott ned will…“ könnte das Projekt „Fußballplatz St. Georgen“ nur mehr an einer Pachtvereinbarung zwischen der Gemeinde und der Pfarre scheitern. Die Sache dürfte aber nur ein Formalakt sein.

Dennoch wird‘s am Fußballplatz in St. Gerogen heuer noch zweimal spannend: In drei Wochen, wenn feststeht, ob der Verein in die BVZ Burgenlandliga aufsteigt, und dann im Herbst, um zu sehen, wer sich beim Spatenstich aufs Erinnerungsfoto drängt.