Erstellt am 03. Juli 2013, 09:01

Wie im Kindergarten…. WERNER MÜLLNER über Fehlen im Gemeinderat.

Am Montagmorgen dieser Woche war eine Gemeinderatssitzung. Diese wurde notwendig, nachdem bei der letzten Gemeinderatssitzung SPÖ und FPÖ – vor dem Punkt, der die Gebühren im Kindergarten erhöhen sollte – geschlossen den Sitzungssaal verlassen haben. Es sei an dieser Stelle dahingestellt, ob jemand für oder gegen die Gebührenerhöhung ist. Was jedoch anzumerken ist: „Die Hälfte“ der Gemeinderäte besuchte die Sitzung nicht. Natürlich – es waren alle formell entschuldigt.

Bei der SPÖ waren sieben von neun Mandataren entschuldigt, bei der FPÖ und den Grünen jeweils einer. Und es wird natürlich auch so gewesen sein, dass der eine oder andere für diesen Tag bereits ein Hotel und einen Flug gebucht hatte oder vom Arbeitsplatz wirklich nicht weg konnte. Es wird aber auch so gewesen sein, dass der eine oder andere schlicht und einfach auf die Sitzung gepfiffen haben wird. Der „exotische“ Sitzungstermin erinnert ebenso wie das Verständnis einiger Mandatare für die Funktion eines „Volksvertreters“ an das Thema „… wie im Kindergarten“!