Erstellt am 21. Oktober 2010, 13:52

Kosten: Über eine Million. KINDERGARTEN / Kritik an den „überzogenen“ Kosten für den Umbau des alten Objektes übt Vizebürgermeister Walter Kadnar.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  |  NOEN
VON DORIS FISCHER

TRAUSDORF / Als ein „Fass ohne Boden“ bezeichnet Vizebürgermeister Walter Kadnar (ÖVP) den Ausbau des Kindergartens in der Waldgasse. „Ein Neubau wäre uns wahrscheinlich billiger gekommen“, nimmt Kadnar an.

Hergovich: „ÖVP hat  immer mitgestimmt!“
Von den ursprünglich veranschlagten 800.000 Euro Baukosten sei man, so Kadnar, weit entfernt. „Mittlerweile liegen wir schon bei 1,2 Millionen Euro“, kritisiert Kadnar. Er ist auch überzeugt, dass es besser gewesen wäre, den Kindergarten ebenerdig auszubauen. „Es wären ausreichend Grundflächen zur Verfügung gestanden. Auch hätte der Pfarrer ein Grundstück zur Verfügung gehabt“, lässt der Vizebürgermeister wissen.

Kadnar ist sich sicher, dass die Kosten noch weiter steigen werden, denn „es kommen immer wieder unvorhergesehene Dinge dazu.“ SPÖ-Bürgermeister Viktor Hergovich die Kritik Kadnars nicht: „Die ÖVP hat bei allen Entscheidungen im Gemeinderat mitgestimmt – nur jetzt bei der Erneuerung der Fußbodenheizung nicht.“ Immerhin hätte man sich, so Hergovich, dazu entschieden, den Kindergarten auszubauen. „Wir wollten einen vernünftigen Ausbau für die nächsten 25 Jahre“, lässt der Ortschef wissen. Die Eröffnung soll im Feber 2011 erfolgen.