Erstellt am 04. April 2012, 00:00

 Kroatischer Takt seit 50 Jahren. TAMBURICA UZLOP / Mit Veranstaltungen und neuem Design ins Jubiläumsjahr.

Musiker mit Herzblut. Rene Nagy und der musikalische Leiter Konrad Robitza.ZVG/STEVE HAIDER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON NINA SORGER

OSLIP / Mitreißende Rhythmen, farbenfrohe Trachten und lautstarke Lebensfreude zeichnen die Musiker und Darbietungen der Tamburica Uzlop seit 1962 aus. Nach dem Motto „Iz povijesti na putu u buducnost – Aus der Geschichte auf dem Weg in die Zukunft“ präsentiert sich die Gruppe zu ihrem 50er ihren Traditionen verbunden und dennoch zeitgemäßer denn je, wie der musikalische Leiter Konrad Robitza erklärt: „Wir wollen unser verstaubtes Image ablegen unser modernes Gesicht zeigen und einen tieferen Einblick in das vielseitige Schaffen unseres Ensembles geben.“

Dies beginnt schon beim neuen Logo, mit dem man die Folkloregruppe in Zukunft verbinden soll und das seit Jahrzehnten jeder der Musiker bei sich trägt: „Als Muster für das Logo haben wir eine Stickerei genommen, die typisch für die Osliper Tracht und auf den Westen unserer Männer zu sehen ist. Sie steht für unsere Traditionsverbundenheit“, so Robitza.

Um bei allem Brauchtum am Puls der Zeit zu bleiben, präsentieren sich auch die Internetseite der Tamburica www.tamburica-uzlop.at , die am 4. April onlinie geht, sowie der Facebook-Auftritt der Gruppe in einem neuen, frischen Design.

Dort wird es neben Wissenswertem und Historischem rund um die Tamburica auch aktuelle Termine und Veranstaltungen geben. Den modernen, doch bodenständigen Charakter des Ensembles fing Fotograf Steve Haider bei einer stürmischen Fotosession auf dem Ruster Berg ein.

Neue Tamburica-Homepage  ab 4. April online

 

Seine Fotos – „unverfälscht und spontan, wie wir eben sind“, so Robitza – zieren Programm und Homepage und werden auch von 10. bis 19. August im Rahmen der alljährlichen Kirtagsausstellung des Osliper Künstlerkreises in der NN-Fabrik zu sehen sein. Aber auch die Künstler des Künstlerkreises selbst haben sich heuer Musik, Tracht und Schaffen der Tamburica als Thema für ihre Arbeiten genommen.

Insgesamt wird das Jubiläumsjahr mit 14 Veranstaltungen und Aktionen – von kroatischen Kinoabenden bis zum ersten Kinder-Folklore-Festival – gefeiert.

Den Auftakt zum Festreigen bildet am 9. April eine Jubiläumsmesse, die von der Tamburica und dem Musikverein gestaltet wird. Weiter geht‘s bereits am 21. April mit einer Tanzwerkstatt, bei der die spezifischen Tänzer der Tamburica Uzlop ausprobiert werden können.loregruppe in Zukunft verbinden soll und das seit Jahrzehnten jeder der Musiker bei sich trägt: „Als Muster für das Logo haben wir eine Stickerei genommen, die typisch für die Osliper Tracht und auf den Westen unserer Männer zu sehen ist. Sie steht für unsere Traditionsverbundenheit“, so Robitza.

Um bei allem Brauchtum am Puls der Zeit zu bleiben, präsentieren sich auch die Internetseite der Tamburica www.tamburica-uzlop.at , die am 4. April onlinie geht, sowie der Facebook-Auftritt der Gruppe in einem neuen, frischen Design.

Dort wird es neben Wissenswertem und Historischem rund um die Tamburica auch aktuelle Termine und Veranstaltungen geben. Den modernen, doch bodenständigen Charakter des Ensembles fing Fotograf Steve Haider bei einer stürmischen Fotosession auf dem Ruster Berg ein.

Neue Tamburica-Homepage  ab 4. April online

Seine Fotos – „unverfälscht und spontan, wie wir eben sind“, so Robitza – zieren Programm und Homepage und werden auch von 10. bis 19. August im Rahmen der alljährlichen Kirtagsausstellung des Osliper Künstlerkreises in der NN-Fabrik zu sehen sein. Aber auch die Künstler des Künstlerkreises selbst haben sich heuer Musik, Tracht und Schaffen der Tamburica als Thema für ihre Arbeiten genommen.

Insgesamt wird das Jubiläumsjahr mit 14 Veranstaltungen und Aktionen – von kroatischen Kinoabenden bis zum ersten Kinder-Folklore-Festival – gefeiert.

Den Auftakt zum Festreigen bildet am 9. April eine Jubiläumsmesse, die von der Tamburica und dem Musikverein gestaltet wird. Weiter geht‘s bereits am 21. April mit einer Tanzwerkstatt, bei der die spezifischen Tänzer der Tamburica Uzlop ausprobiert werden können.