Erstellt am 19. April 2013, 13:09

Küchenbrand in Breitenbrunn. Ein defekter Geschirrspüler löste am Donnerstag gegen 13.00 Uhr einen Küchenbrand in einem Wohnhaus in Breitenbrunn im Bezirk Eisenstadt-Umgebung aus.

 |  NOEN, zVg
Die 65-jährige Frau schaltete den Geschirrspüler ein und verließ anschließend die Küche, um Gartenarbeiten zu verrichten. Kurz danach sah sie, dass aus dem Küchenfenster Rauch stieg und versuchte, mit einem Eimer Wasser den Brand selbst zu löschen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte die Frau kein zweites Mal die Küche betreten und verständigte die Freiwillige Feuerwehr Breitenbrunn.

Die Kräfte der Feuerwehr löschten den Brand binnen kurzer Zeit löschen. Der Brandentstehungsbereich konnte aufgrund des vorgefundenen Spurenbildes und den Brandbelastungsspuren auf den Geschirrspüler eingegrenzt werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.