Erstellt am 12. Dezember 2013, 08:52

Kupferkabeldiebe entkamen knapp der Polizei. In der Nähe des Bahnhofs Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) kam es am Mittwochabend zu einem Kupferkabeldiebstahl. Die Täter entwendeten dabei etwa 50 m Kupferkabel und 40 Stück Kabelschuhe.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Zuvor hatte der Fahrdienstleiter des Bahnhofs in der Dunkelheit verdächtige Lichtkegel wahrgenommen, die von einer Taschenlampe rührten. Geistesgegenwärtig verständigte er die Polizei, die nur kurze Zeit später eintraf.

Die bislang unbekannten Täter hatten jedoch bereits das Weite gesucht und verschwanden im Bereich des unübersichtlichen Industriegebietes Antau in der Dunkelheit.

Eine sofort eingeleitete Fahndung durch drei Polizeistreifen verlief negativ, die Diebe konnten entkommen. Der entstandene Schaden liegt im niedrigen vierstelligen Eurobereich.