Erstellt am 30. Juli 2014, 08:13

Lebensqualität: Eisenstadt ist top. Nur die Wiener Bezirke Innere Stadt und Josefstadt bieten mehr Lebensqualität.

Qualitätsvoll. Nicht nur für Touristen ist Eisenstadt interessant. Die Landeshauptstadt ist eine der besten »Wohlfühl«-Regionen Österreichs.  |  NOEN, BVZ/zVg

Immobilienpreise, Einkommen, Arbeitslosigkeit, Sonnenstunden, Kriminalität, Kindergarten-Öffnungszeiten, Ärzteversorgung, Lebenserwartung,- das sind Kriterien, nach denen das Magazin „trend“ die Lebensqualität in allen 117 österreichischen Bezirken untersuchte.

Moderate Mietpreise, hohe Ärztedichte

Vor der Landeshauptstadt konnten sich nur die Wiener Bezirke Innere Stadt und Josefstadt platzieren, die nächsten Städte findet man im Ranking auf Platz 7 (Graz und Klagenfurt), der nächste burgenländische Bezirk (Eisenstadt-Umgebung) befindet sich auf Platz 19.

In einigen der Kategorien erreicht Eisenstadt Top-Werte: Das Jahresbruttoeinkommen (35.458 Euro) ist in keiner anderen Landeshauptstadt so hoch wie in Eisenstadt. Moderate Mietpreise, eine hohe Ärztedichte sowie die geringe Arbeitslosenquote und die niedrige Kriminalitätsrate sprechen ebenfalls für Eisenstadt.

Steiner: „Auf dem richtigen Weg“

Bürgermeister Thomas Steiner: „Das ist für mich ein Zeichen, dass wir nicht nur mit dem Wirtschaftsstandort auf dem richtigen Weg sind, sondern uns auch im Bildungs- und Ärzteangebot nicht vor einem Vergleich scheuen müssen.“

„Der Aufholprozess des Burgenlandes schlägt sich nicht nur in steigendem Wirtschaftswachstum nieder, wir befinden uns auch puncto Lebensqualität im Spitzenfeld Österreichs“, freut sich auch Landeshauptmann Hans Niessl.