Erstellt am 22. Juli 2016, 08:34

Lions Club Eisenstadt unterstützt Flüchtlinge. Im Rahmen des Literaturwettbewerbes „Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2015“ wurden zur Unterstützung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) Spendengelder gesammelt.

gerhard36

Der Lionsclub Eisenstadt unterstützte diese Aktion mit einer Spende von 300 EURO. Ein Teil der Spenden wurde am Mittwoch, den 13.Juli 2016 in Anwesenheit von Lionsfreund Hermann Fugger an die SOS-Kinderdorf Wohngruppe in Kleinhöflein übergeben.

Landesrätin Verena Dunst und Kinder- und Jugendanwalt Christian Reumann konnten im Rahmen der Übergabe auch mit den Jugendlichen der Einrichtung interessante Gespräche führen. „Es ist beachtlich, dass diese Burschen in so kurzer Zeit so gut Deutsch sprechen. Man merkt ihnen an, dass sie total wissbegierig sind. Einer der Jugendlichen wird voraussichtlich die Landwirtschaftliche Fachschule besuchen. Ein anderer hat in gutem Deutsch erzählt, dass er Lehrer werden möchte“, so die Landesrätin. „Ich bin jetzt das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit in dieser Einrichtung und beeindruckt, wie super sich die Jugendlichen entwickeln“, meint Christian Reumann.

Der Leiter der Einrichtung, Markus Balogh, bestätigt die hohe Motivation der Jugendlichen sich fortzubilden und in die österreichische Gesellschaft aktiv einzubringen. Er war erfreut über die Spenden, da es für die Einrichtung immer wichtig ist Gelder für bestimmte Aktivitäten und Aufgabenstellungen zur Verfügung zu haben.

Beitrag von Leserreporter gerhard36