Erstellt am 09. Juni 2016, 04:50

von NÖN Redaktion

Mörbischer Campingplatz auf Eis. Widmungsbescheid für Mobilheimplatz kam zu spät; Errichtung erst 2017. Gemeinde hofft auf Zusage für Segelschul-Neubau.

Foto: www.BilderBox.com/Erwin Wodicka  |  NOEN, www.BilderBox.com, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.
Der für den Frühling geplante Bau eines Campingplatzes für Wohnmobile auf dem Seebadareal (die BVZ berichtete) hängt in der Warteschleife und wird um ein Jahr verschoben.

Der Grund liegt beim Flächenwidmungsplan, wie Bürgermeister Jürgen Marx (SPÖ) erklärt: „Wir haben den Bescheid zur Änderung des Flächenwidmungsplanes vom Raumplanungsbeirat erst im März bekommen – da laufen die Vorbereitungen für die Saison bereits. Daher haben wir uns entschieden, das Projekt erst einmal zu verschieben.“

Angedacht sind 40 bis 50 Plätze für Wohnmobile – gegen Gebühr: „Dafür können die Camper dann Wasserleitung und Sanitärnlagen benutzen“, so Marx. Konkrete Pläne und Kostenschätzungen gibt es noch nicht, aber bis zur nächsten Saison soll alles umgesetzt sein.

Camper können auf dem Campingplatz in Rust einkehren, aber laut Marx ist man „tolerant gegenüber Festspielgästen mit Wohnmobil.“

Segelschul-Neubau noch in Warteschleife

„Bitte warten“ heißt es auch für den Neubau der Segelschule Lang beim Seebad. Hier hatten Auflagen vom Naturschutz den Bau verzögert, doch Marx zeigt sich zuversichtlich: „Das ganze wird derzeit vom Welterbe geprüft. Wir haben die Höhe der Gebäude und die Form des Daches adaptiert. Es schaut gut aus, dass wir eine Zusage bekommen.“

Zumindest für das Hauptgebäude. Das Nebengebäude für die Sanitäranlagen bedarf nach wie vor einer neuen Widmung, da dafür wegen einer neuen Planzeichenverordnung der gesamte Parkplatz umgewidmet werden müsste (die BVZ berichtete). „Da muss noch eine Lösung gefunden werden. Wir widmen doch nicht den gesamten Parkplatz um“, so Marx.