Erstellt am 07. Mai 2014, 08:06

von Werner Müllner

Neuer Wohnblock. Wo vor wenigen Jahren am Bründlweg noch der Supermarkt Eurospar stand, werden in Zukunft Wohnungen entstehen.

Letzter Rest. Der ehemalige Eurospar-Markt ist schon fast komplett geschliffen. An seiner Stelle werden weitere Wohnungen am Bründlfeldweg gebaut.  |  NOEN, Werner Müllner
Als mit dem Neubau des Interspar beim Haidäcker Park begonnen wurde, war das Schicksal des Eurospar-Marktes am Bründlfeldweg beschlossen: Er wurde geschlossen. Vonseiten der Grünen gab es damals auch Protest, weil es vor allem für betagte Personen nicht einfach wäre, ohne Fahrzeug zum Haidäcker Park zu kommen.

Pöttschinger plant mehrgeschossigen Wohnbau

Ein kurzes Aufflackern am Nahversorgersektor gab es noch, als eine Lidl-Filiale während einer Umbauphase dort untergebracht wurde. Dieser Tage werden die letzten Reste des ehemaligen Supermarktes entsorgt, an der Neuverwertung des Platzes wird gearbeitet. Mehrere Baugenossenschaften haben sich für das Gelände interessiert, das Rennen hat aber schließlich die „Erste Burgenländische Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft“ besser bekannt als die „Pöttschinger“, gemacht.

Klar ist, dass auf diesem Gelände qualitativ hochwertiger, mehrgeschossiger Wohnbau geplant ist. Vonseiten der Pöttschinger heißt es dazu, dass man derzeit dabei sei, ein Projekt mit der Stadtgemeinde Eisenstadt zu entwickeln.