Erstellt am 14. Dezember 2011, 07:42

Neues Outfit fürs Heim. RENOVIERT / Kleinhöfleiner Jugendheim wurde mit neuem Anstrich und LED-beleuchteter Bar wieder jugendtauglich gemacht.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON NINA SORGER

KLEINHÖFLEIN / Seit Jahrzehnten ist das Jugendheim in Kleinhöflein für die Kids des Ortes Treffpunkt, Diskussionsforum und Partyzone – allerdings eine in die Jahre gekommene. Diesem Missstand sagten nun die beiden Chefs der Katholischen Jugend, Florian Schweifer und Thomas Sommer, den Kampf an, wie Florian erzählt: „Als wir die Jugendführung übernahmen, war klar, dass mit dem Heim was gemacht werden muss. Dann passierte alles innerhalb einer Woche: Wir haben alles gecheckt und los ging’s.“ Sprach’s und verwandelte gemeinsam mit mehreren freiwilligen Helfern das Heim für eineinhalb Monate in eine Baustelle: In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr rückten sie dem Schimmel zuleibe. Danach erhielten die Jugendräume einen neuen Anstrich, Ziegel wurden mit einer Säurebehandlung zurück zum richtigen Ziegelrot gebracht, und eine neue Bank wurde angeschafft. Außerdem lackierten die Jugendlichen die Bar neu und schufen mit einer trendigen LED-Beleuchtung die richtige Party-Atmosphäre. Dazu wurden auch eine Leinwand und ein neuer Beamer installiert.

Das Ziel, so Florian Schweifer: „Wir wollen wieder mehr Veranstaltungen im Heim machen. Auch ein Pfarrfest – unter neuem Namen – soll es geben.“

Der Ortsbevölkerung wurden die räume im neuen Glanz bereits mit einer ordentlichen Party präsentiert.