Neufeld an der Leitha

Erstellt am 12. August 2017, 05:59

von Doris Fischer

Asylwerber-Familie soll bleiben. Um ein Argumentationsmittel in der Hand zu haben, sammelt Lena Sinowatz Unterschriften für Bleiberecht einer Familie.

Symbolbild  |  thodonal88

Die seit Feber 2016 in der Stadtgemeinde lebende Familie Mahsumi hat einen negativen Asylbescheid erhalten und soll abgeschoben werden. Damit das nicht passiert, hat Lena Sinowatz eine Petition „Familie Mahsumi muss bleiben“ auf Facebook ins Leben gerufen.

Mit den gesammelten Unterschriften möchte sie bei der Berufung in zweiter Instanz ein Argumentationsmittel für das Bleiberecht in der Hand haben. „Ich kenne die Familie, seitdem sie in Neufeld lebt und sie ist bestens in das Gemeindeleben integriert“, begründet Lena Sinowatz, warum die Familie nicht abgeschoben werden soll.

„Die Erwachsenen besuchen Deutschkurse, die beiden Kinder gehen in die Volksschule und eines in den Kindergarten. Noch dazu spielen sie im Fußballverein mit“, erzählt Sinowatz, für die eine Rückkehr der Familie in ihre Heimat eine Katastrophe darstellen würde.

Immerhin, so die sozial engagierte Lena Sinowatz, sollte die achtjährige Tochter bereits vor der Flucht zwangsverheiratet werden. „Nicht auszudenken, was bei einer Rückkehr passiert!“, so Sinowatz.

Jetzt besteht die Möglichkeit, mit seiner Unterschrift die bestens integrierte Familie zu unterstützen. „An die 700 Unterschriften sind innerhalb von nur wenigen Tagen eingelangt“, freut sich Sinowatz über die Unterstützung.