Neufeld

Erstellt am 11. Juli 2016, 10:10

von APA Red

Nach Badeunfall: 13-Jähriger weiter in Lebensgefahr. Nach einem Badeunfall am 29. Juni am Neufelder See im Bezirk Eisenstadt-Umgebung schwebt der 13-Jährige, der damals untergegangen war, weiterhin in Lebensgefahr.

Nina Sorger

Der Bub befinde sich nach wie vor in einem Wiener Spital auf der Intensivstation. Sein Zustand sei stabil, teilte Christoph Mierau, Pressesprecher des Wiener Krankenanstaltenverbunds heute, Montag, mit.

Der Schüler war vor knapp zwei Wochen mit seiner Schulklasse ins Burgenland gekommen. Nachdem er untergegangen war wurde ein Such- und Rettungseinsatz ausgelöst. Ein Taucher barg den 13-Jährigen schließlich aus sechs Metern Tiefe.